Get Adobe Flash player

Ein Satz mit X – das war wohl nix

EC White Tigers  0  -  3  EC Toyota Wölfl

 

 

Naja, viel gibt es über das zweite Meisterschaftsspiel nicht zu schreiben. Naja, obwohl…

 

10 wackere Tiger wurden in Hart bei Graz von den EC Toyota Wölfl auf den Boden der Realität zurückgeholt. Wobei das Spiel nichts Besonderes war. Zwingende Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Jedoch wieder durch einen kleinen Schnitzer in der Verteidigung gingen die Wölfl schon nach sage und schreibe 16 Sekunden in Führung.  Bei uns wollte nichts aufgehen. Die Schüsse großteils daneben und auch durch die Bank zu schwach ausgefallen.  Im zweiten Drittel dann durch ein Missverständnis bekamen wir unglücklich das 2 zu 0. Unserer Angriffe waren einfach zu schwach bzw. zu unüberlegt. Wir schafften es nicht gute Chancen herauszuspielen und somit blieb es uns verwehrt anzuschreiben. In den Schlussminuten nahmen wir Didi aus dem Tor und versuchten durch Überzahl zu Punkten. Leider auch ohne Erfolg. Ein Schuss wurde geblockt und der gegnerische Verteidiger netzte mit einem gekonnten Heber übers gesamte Spielfeld zum letztendlich 3 zu 0.

 

Fazit: Aus irgendwelchen Gründen war es uns nicht möglich zu zwingenden Torchancen vorzustoßen. Auch die Abschlüsse waren ein jeder Art und Weise zu schwach.

Aber Kopf hoch – die Wölfl sind schlagbar für uns. Dass haben wir gesehen. Ich kann mich aber auch nicht erinnern das wir bei einem Spiel kein Tor geschossen haben.

Es gibt für alles das erste Mal.

 

Also, am Dienstag 06.12.2016 um 21.00 Uhr gibt es bereits das Retourspiel das wir unbedingt gewinnen wollen.

 

Würde uns freuen  auch ein paar Fans dabei zu haben!

 

LG da 21er

 

(Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und

weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für

beiderlei Geschlecht.)