Get Adobe Flash player

Die PLAY-OFF-Siegesserie geht weiter!

2. PLAY-OFF GAME vs. EC Red Bulls St. Josef

 

Unvorstellbar was sich heuer im Play-Off abspielt. Nach dem 9 zu 0 Sieg gegen die Dolphins baten am Mittwoch 24.02. die Red Bulls St. Josef zum Tanz. Diesmal waren wir einer mehr und durften zu neunt antreten. Die Tigers wollten natürlich wieder eines: SIEGEN!

 

  1. Drittel: Schon wieder konnten wir mit einem sehr frühen Tor  durch unsern 10er Andreas Katholnig nach 1min 20sec in Führung gehen. Das zweite ließ zwar auf sich warten jedoch keine Gefahr selbst ein Tor zu kriegen. Das gesamte Spiel fand so gut wie nur im gegnerischen Drittel statt. Chancen wie Sand am Meer jedoch wollte es einfach nicht sein. Vor Pausensirene erbarmte sich noch Kaufmann Marco Kaufmann und somit Pausenstand 2 zu 0.
  2. Drittel: Jetzt nur nicht nachlassen. Nach etwas mehr wie drei Minuten war wieder Andreas Katholnig zur Stelle und netzte zum 3 zu 0. Dann kurze Unaufmerksamkeit in der Defense und wir wurden mit einem Gegentreffer bestraft. Die Antwort ließ gerade mal eine Minute auf sich warten: Wilhelm Bernd aus spitzen Winkel nach super Kombination mit Reinprecht Bernd. Kaufmann Marco setzte dann noch eins drauf und somit Pausenstand 5 zu 1.
  3. Drittel: kurze Ansprache durch Coach Weingerl und weiter ging es in gewohnt alter Manier. Chance um Chance vergeben durch eigenes Unvermögen jedoch hinten nichts anbrennen lassen.  Bis es sich zweieinhalb Minuten vor Schluss wieder Kaufmann Marco nicht nehmen ließ seine DREI vollzumachen. ENDSTAND: 6 zu 1

 

Tore Tigers:

            Katholnig Andreas  – Assist Pucher Kevin

            Kaufmann Marco – Assist Katholnig Andreas

            Katholnig Andreas – Assist Kaufmann Marco

            Wilhelm Bernd – Assist Reinprecht Bernd

            Kaufmann Marco

            Kaufmann Marco – Assist Voit Andreas

 

Resumè: Gute Defensivleistung der Mannschaft. Chancenauswertung jedoch sehr mager.

Unser Udo Fischer war auch ein sicherer Rückhalt bei den seltenen Versuchen der St. Josefer.

Großteils des Spiels verlief im gegnerischen Drittel  jedoch sollten aus 15 100%igen Torchancen mindestens 10 Tore passieren. Daran sollte gearbeitet werden.

 

 

 

3. PLAY-OFF GAME vs. EC Feldbach Ducks

 

Am Samstag, 27.02. ging es dann gegen die Feldbacher weiter. Nach den zwei Siegen zuvor wollten wir wiederum zwei Punkte. Dies gelang auch ohne größere Mühe. Die Aufstellung war dieselbe wie gegen die St. Josefer – lediglich Voit Flo und Udo Fischer teilten sich die Zeit im Kasten.

 

  1. Drittel:  Wieder spielte sich großteils des Spiel im gegnerischen Drittel ab. Reinprecht    Bernd eröffnete den Torreigen  ehe es dann durch Voit Andi und wunderschönen One-Timer von Wilhelm Stefan mit 3 zu 0 in die Pause ging.
  2. Drittel: Kurzer Rückschlag nach eigener Unachtsamkeit: die Feldbacher erzielten den Anschlusstreffer gleich am Beginn des Drittels. Wiederum unzählige vergebene 1000er. Bis dann Wilhelm Bernd wieder nach guter Kombination mit Reinprecht Bernd jubeln durfte. Pausenstand 4 zu 1.
  3. Drittel: Wie das zweite Drittel aufgehört hatte ging es im Dritten weiter. 2 Gegen 1 Situation und wiederum Wilhelm Bernd nach mustergültiger Vorlage durch Reinprecht Bernd. Dann durfte auch Katholnig Andreas anschreiben. Auch die Feldbacher nutzten eine ihrer wenigen Chancen (mitunder ergab sich diese, für die Ducks seltene Situation, da Kaufmann Marco und Wilhelm Bernd mit ziemlich hoher Geschwinigkeit und ohne Rücksicht auf Verluste einfach zusammengefahren sind) Denn krönenden Abschluss macht dann Pucher Kevin mit Schlusssirene.

      Endstand 7 zu 2

 

Tore Tigers:

            Reinprecht Bernd

            Voit Andreas – Assist Kaufmann Marco

            Wilhelm Stefan – Assist Katholnig Andreas

            Wilhelm Bernd – Assist Reinprecht Bernd

            Wilhelm Bernd -  Assist Reinprecht Bernd

            Katholnig Andreas – Assist Voit Andreas

            Pucher Kevin – Assist Voit Andreas

 

Resumè: Wahnsinn was sich hier abspielt. Wie es scheint ist einfach kein Mittel gegen diese Tigers gewachsen. Wiederum starke Mannschaftsleistung, jedoch muss man in der offensive einfach an der Chancenauswertung arbeiteten. Am Donnerstag, 03.03.2016 folgt um 21.00 Uhr das Rückspiel gegen die Feldbacher. Wir werden definitiv wieder alles geben! Vielleicht sieht man sich ja! LET´s GO TIGERS!