Get Adobe Flash player

Shutout

7:0 Shutout!

Was für ein Spiel der Tigers, wer hätte das gedacht!
Coach Weingerl hatte es wohl noch nie so leicht, die richtige Aufstellung zu finden. Kurz und schmerzlos: Es gibt keine! Bei 8 (!!) Feldspielern wird es so oder so ein Kraftakt, egal wie man sich aufstellt. Loder, Pucher, Katholnig, Strempfl, Voit, Holzer fehlten. Und Weingerl selbst wandelte mit einer Grippe auch im Tal der Toten. Die Vorzeichen standen also eher schlecht, zudem die Eisbären auch wertvolle Punkte für das obere Playoff brauchen.
Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt!

Bäm! Nach nur rund 2 Minuten erschlägt ein überrangender Wilhelm Berndi seine Torblockade und netzt nach Assist vom ebenfalls beflügelten Bruder Stefan! Und es war als wäre dieses Tor ein Startschuß, eine offizielle Freigabe, eine Art Kickoff-Meeting! Denn danach wurden die Eisbären an die Wand gespielt. Es war als hätten die Tigers ein permanentes Überzahlspiel, man setzte sich im Angriffsdrittel fest und spielte überragendes Eishockey. Voit Andi trifft nach Assist von Berndi, und Wallner schreibt nach Assist von Weingerl an. 3:0 in der Drittelpause!

Das zweite Drittel verläuft gleich. Wilhelm Bernd stellt nach Assist von Voit mit einem schönen Schlenzer auf 4:0 Auch Herr Kaufmann schreibt an, 5:0 nach Assist von Woody. Jetzt heißt es Kräfte schonen für das letzte Drittel, doch auch das wird souverän erledigt.


Wallner stellt auf 6:0, wieder bedient von Marathon-Man Woody. Dieser läuft zwar wie der Duracell-Hase, hat aber leider die Torblockade von Wilhelm nahtlos übernommen. Schade,es wäre auch ihm ein Treffer vergönnt gewesen. Zum Abschluss stellt Kaufi noch auf 7:0, nach Assist von Maier.

Zusammenfassend war es wohl eines der besten Tigers Spiele in letzter Zeit. Wahnsinns Teamleistung, Gratulation! Glückwunsch auch an Fischer-Ü zu seinem ersten Shut-Out diese Saison! Du hast es dir verdient! Die Tigers zeigen, dass auch ohne Topscorer Siege gefeiert werden können. Einziger Wehrmutstropfen: Maier wird für 4 Spiele gesperrt und fehlt damit am Montag.

Zum weiteren Schlachtplan muss man nicht viel Sagen: MEISTERTITEL! Alles andere wäre enttäuschend! Die letzten Spiele im Grunddurchgang stehen in Gruppe F an und es wird spannender denn je!
Die Punkteverteilung im oberen Tabellendrittel ist knapp gereiht. Es liegt in unserer Hand am Montag gegen die Panthers, wir könnten den RAMS den Titel vor der Nase wegschnappen. Und wir werden unser Bestes geben!
Das sollten wir unseren Fans, Gönnern und El-Presidente schuldig sein!

be there
SUPPORT YOUR TEAM!
Tigers/Panthers
Montag - 20.01.2014 - 18:00

 

GO TIGERS!