Get Adobe Flash player

Tigers / Panthers

FIRST GAME, FIRST WIN!


Die NHL Saison 2013/2014 ist seit geraumer Zeit im vollen Gange.
Auch die Tigers wurden bereits aufs eisige Parkett gebeten.
Doch dazu etwas später. Denn in der laufenden Saison hat es auch im Kader der Tigers Änderungen gegeben.
Schanes Hannes widmet sich in Zukunft mehr seiner Firma und lässt das Eishockey vorerst ruhen, dafür ist er als Sponsor eingestiegen.
Ebenfalls als neuen Sponsor konnten wir die Kreativagentur Bettina Käfer gewinen.
Neue Sponsoren zu finden ist ja nicht kein leichtes Unterfangen, schön euch beide an Bord zu haben!

 

Jetzt zum ersten Spiel:
Nach nur 3 Trainigseinheiten und ohne Trainingslager schien der erste Spieltermin wohl eher wie ein Schlag ins Gesicht, und zwar ein ziemlich starker Schlag!
Die Raubkatzen der Erzherzog Panthers baten zum Tanz. Angesichts der letzten Begegnungen und einem stark dezimierten Kader wäre uns ein anderer Gegner sicher lieber gewesen.Die zum Bersten volle Ersatzbank der Panthers wollte da auch nicht gerade motivieren. Dennoch, Ersatzcoach Wilhelm (Coach Weingerl war verhindert) tat sein bestes. Er gab die wohl kürzeste Kabinenansprache in der Tigers-Geschichte zum Besten und schon gings aufs Eis.

Die 2 Peggauer Katholnig/Kaufmann brachten aber gleich Ruhe ins Spiel, Neuzugang Holzer überraschte ebenfalls. Schon nach knapp 5 Minuten bugsierte Katholnig die Scheibe hinter den Panthers-Schlussmann, im zweiten Drittel stellte Holzer auf 2:0 nach Assist von Katholnig. Die Panthers kämpften dagegen, fuhren immer wieder schnelle Konter und erarbeiteten sich durchaus gefährliche Chancen. Gut für uns war wohl auch der Ausfall eines Topscorers auf Seiten der Herzöglichen, Patrick Primus. Die Tigers blieben gefährlich, gleich 2 Lattenkracher von Holzer und ein Gewaltschuss von Wilhelm liesen die Panthers immer wieder aufschrecken.

Die Tigers fuhren die Ladung aber sicher nach Hause. Die Nerven hielten, nicht wie bei vielen anderen Spielen und es wurden noch alle Reserven mobilisiert.
Katholnig stellte in den letzten Sekunden noch auf 3:1 bei leerem Tor der Panthers. Holzer wäre das nur Sekunden vorher auch schon fast geglückt. Fast.

Ein gelungener Saisonauftakt der Tigers, soviel ist sicher!
Auch wenn zum Sieg sicher die drei Peggauer viel beigetragen haben, gekämpft haben alle dafür. So kanns weitergehen!

Die Motivation stimmt, die Augen müssen jetzt nach Vorne gerichtet bleiben. Schon am Samstag geht es weiter.
Dieses Mal stehen uns die Anwälte gegenüber.

Also, GO TIGERS!

Next Game:
TIGERS / LAWYERS
SATURDAY / 02.11.2013 / 18:00